Zur Startseite des Blogs

Start - Methode - Charts - Signale - TrackRecord - Markt - Intermarket - Makrodaten - ETF - Links - Dienste - Technik - Kontakt | Premium-Abo - Basic/ETF-Abo || Privates

Archiv vom Januar 2012

  • Griechenland: Die Verhandlungen über den Haircut bei griechischen Bonds ziehen sich in die Länge. Zwischenzeitlich hatte die griechische Regierung schon damit gedroht, einseitig per rückwirkendem Gesetz eine zwangsweise Umschuldung auf den Weg […]

    Krimi in Athen

    Griechenland: Die Verhandlungen über den Haircut bei griechischen Bonds ziehen sich in die Länge. Zwischenzeitlich hatte die griechische Regierung schon damit gedroht, einseitig per rückwirkendem Gesetz eine zwangsweise Umschuldung auf den Weg […]

    Weiterlesen...

  • Die Eurokrise verschwindet allmählich aus dem Fokus, nachdem die EZB durch ihre Liquiditätsspritze vor Weihnachten dafür gesorgt hat, dass nun die Banken erneut anfangen, die notleidenden Südstaaten der Eurozone zu finanzieren. Ist […]

    Aufschwung 2012?

    Die Eurokrise verschwindet allmählich aus dem Fokus, nachdem die EZB durch ihre Liquiditätsspritze vor Weihnachten dafür gesorgt hat, dass nun die Banken erneut anfangen, die notleidenden Südstaaten der Eurozone zu finanzieren. Ist […]

    Weiterlesen...

  • Die Über-Nacht-Einlagen der Banken bei der EZB sind in der vergangenen Nacht förmlich kollabiert. Die EZB teilte mit, dass ihr „nur“ rund 395 Mrd. Euro zugeflossen sind. Einen Tag zuvor war mit […]

    EZB: Über-Nacht-Einlagen fallen nach Rekord-Hoch

    Die Über-Nacht-Einlagen der Banken bei der EZB sind in der vergangenen Nacht förmlich kollabiert. Die EZB teilte mit, dass ihr „nur“ rund 395 Mrd. Euro zugeflossen sind. Einen Tag zuvor war mit […]

    Weiterlesen...

  • Das Wirtschaftswachstum in China ist gegenüber dem Vorjahresquartal um 8,9% gestiegen. Das ist der schwächste Anstieg seit dem zweiten Quartal 2009, als die chinesische Wirtschaft auf dem Höhepunkt der Auswirkungen der Finanzkrise […]

    China: Der Wachstumsmotor läuft langsamer

    Das Wirtschaftswachstum in China ist gegenüber dem Vorjahresquartal um 8,9% gestiegen. Das ist der schwächste Anstieg seit dem zweiten Quartal 2009, als die chinesische Wirtschaft auf dem Höhepunkt der Auswirkungen der Finanzkrise […]

    Weiterlesen...

  • Heute ist in den USA Feiertag. Mit dem „Martin Luther King Day“ soll des Geburtstags dieses Vorkämpfers gegen Rassendiskriminierung gedacht werden. Paul Krugman bezieht sich in der New York Times auf eine […]

    „I had a dream“

    Heute ist in den USA Feiertag. Mit dem „Martin Luther King Day“ soll des Geburtstags dieses Vorkämpfers gegen Rassendiskriminierung gedacht werden. Paul Krugman bezieht sich in der New York Times auf eine […]

    Weiterlesen...

  • Kreditrating: Eurozone auf dem Weg zu „Junk“?

    Die Abstufung des Kreditratings von neun Eurozonen-Ländern durch die Rating-Agentur Standard & Poors sorgte am Freitag Nachmittag schon vor der offiziellen Bekanntgabe für Schockwellen an den Finanzmärkten. Am Abend wurde dann offiziell […]

    Weiterlesen...

  • Am zurückliegenden Freitag hat die Rating-Agentur Standard & Poors das Kreditrating von neun europäischen Ländern herabgesetzt. Zur Begründung wird darauf verwiesen, dass der im Dezember beschlossene Fiskalpakt unzureichend ist, bzw. umgesetzt wird. […]

    Wege aus der Schuldenkrise

    Am zurückliegenden Freitag hat die Rating-Agentur Standard & Poors das Kreditrating von neun europäischen Ländern herabgesetzt. Zur Begründung wird darauf verwiesen, dass der im Dezember beschlossene Fiskalpakt unzureichend ist, bzw. umgesetzt wird. […]

    Weiterlesen...

  • Vorbemerkung: Zu diesem Thema existieren neuere Artikel – bitte suchen Sie nach „Baltic Dry“! Die beiden wichtigen Indices für Frachtraten, Harpex und Baltic Dry, sind „tief“. Was kann daraus gefolgert werden?

    Frachtraten: Baltic Dry und Harpex tief

    Vorbemerkung: Zu diesem Thema existieren neuere Artikel – bitte suchen Sie nach „Baltic Dry“! Die beiden wichtigen Indices für Frachtraten, Harpex und Baltic Dry, sind „tief“. Was kann daraus gefolgert werden?

    Weiterlesen...

  • Das hoch verschuldete Italien hat neue Kredite über 8,5 Mrd. Euro aufgenommen und muss dafür vergleichsweise niedrige Zinsen zahlen. Dabei handelt es um Laufzeiten über 136 Tage und zwölf Monate. Für letztere […]

    Eurozone nach Bond-Auktionen und EZB

    Das hoch verschuldete Italien hat neue Kredite über 8,5 Mrd. Euro aufgenommen und muss dafür vergleichsweise niedrige Zinsen zahlen. Dabei handelt es um Laufzeiten über 136 Tage und zwölf Monate. Für letztere […]

    Weiterlesen...

  • Zuerst die gute Nachricht von der europäischen Schuldenfront: Die Ratingagentur Fitch sieht Frankreichs Top-Bonität entgegen gegen Ende 2011 aufkommenden Befürchtungen für 2012 nicht in Gefahr. Fitch ist von der Kapitalseite her französisch […]

    Eurokrise: Fast nur schlechte Nachrichten

    Zuerst die gute Nachricht von der europäischen Schuldenfront: Die Ratingagentur Fitch sieht Frankreichs Top-Bonität entgegen gegen Ende 2011 aufkommenden Befürchtungen für 2012 nicht in Gefahr. Fitch ist von der Kapitalseite her französisch […]

    Weiterlesen...