Ein paar Zahlen und Charts

Nach IWF ist das gesamte europäische Bankensystem auf Basis berichteter Verschuldung mit 26 zu 1 gehebelt. In Wirklichkeit dürfte der Hebel deutlich höher liegen.

Das europäische Bankensystem hat einen Umfang von über 46 Bill. Dollar, etwa das dreifache des EU-BIP.

Die EZB-Bilanz ist aktuell etwa 4 Bill. Dollar lang. Das ist mehr als das deutsche BIP und macht etwa ein Drittel des EU-BIP aus. Die EZB ist mit 36 zu 1 gehebelt.

PIIGS-Schulden machen mehr als ein Viertel der EZB-Bilanz aus. Die hieraus entstehenden möglichen (wahrscheinlichen?) Verluste müssen die nationalen Zentralbanken tragen – wenn sie können oder wollen. Man muss kein Hellseher sein: Im Ernstfall bleibt das meiste hiervon an der Bundesbank hängen.

Das europäische Bankensystem ist fast viermal so groß wie das der USA (46 gegen 12 Bill. Dollar). Das US-Bankensystem ist halb so stark gehebelt (13 zu 1). Die Bilanzsumme der Fed liegt deutlich unter 3 Bill. Dollar.

Das könnte Sie auch interessieren:

GD Star Rating
loading...
Schlagwörter: , , ,