Korrelation S&P 500 vs Oil Brent

Die Korrelation S&P 500 vs Oil Brent in einem gleitenden 22-Handelstage-Fenster ist aktuell gerade signifikant negativ. Betrachtet man eine über ein ganzes Handelsjahr reichende Korrelation, so zeigt sich, dass diese seit Herbst 2008 durchgängig sehr positiv ist (Werte stets über 0,7, meist 0,8).

Vor Sep 2006 war die „lange“ Korrelation ebenfalls durchweg im positiven Bereich, d.h. Ölpreise und Aktienkurse liefen synchron, konkret, sie stiegen zusammen. Zwischen Okt 2006 und Aug 2007 war die Korrelation negativ, bzw. nicht signifikant. In dieser Zeit fiel Öl Brent bis Frühjahr 2007 und stieg dann weiter, als der S&P 500 zwischen Herbst 2007 und Frühjahr 2008 korrigierte. Ab März 2008 blieb die Korrelation bis in den Herbst 2008 negativ, als der Ölpreis zur Jahresmitte 2008 „durch die Decke ging“.

Dies zeigt, dass steigende Ölpreise keineswegs Gift für die Aktienkurse sind. Das gilt zumindest so lange, so lange sie in Maßen steigen und bestimmte (variable) Schwellen nicht überschreiten.

Das liegt zum einen daran, dass Öl- und Energieaktien sind zu einem nicht unbedeutenden Anteil an der Index-Berechnung beteiligt sind. Zum anderen werden steigende Rohstoffpreise meist als bullsiches Indiz für die Wirtschaftsentwicklung genommen – zumindest so lange, so lange unterstellt werden kann, dass die steigenden Kosten auf die Endpreise überwälzt werden können und die kaufkräftige Nachfrage der Verbraucher groß genug ist, damit steigende Energiekosten nicht als eine Art Konsumsteuer wirken.

Sollte die Steigerungsrate bei den Ölpreisen so weitergehen wie zuletzt gesehen, dürfte das recht bald zu einer deutlicheren Belastung bei den Aktienkursen führen. Auch wenn die Schwelle von 120 Dollar bei Brent und vielleicht 110 Dollar bei WTI nachhaltig überschritten wird, dürfte es „eng“ werden.

Der Chart der Korrelation „S&P 500 vs OBT“ kann aktuell unter Intermarket – „Chart des Tages“ eingesehen.

Die täglich im offenen Bereich aktualisierte Intermarket-Korrelation (22 Handelstage) zeigt die Korrelation zwischen S&P 500 und CRB (Rohstoff-Index) („SPX vs CRB“). Auch diese ist aktuell knapp negativ.

Das könnte Sie auch interessieren:

    Nichts gefunden

No votes yet.
Please wait...
Schlagwörter: