Zur Startseite des Blogs

Start - Methode - Charts - Signale - TrackRecord - Markt - Intermarket - Makrodaten - ETF - Links - Dienste - Technik - Kontakt | Premium-Abo - Basic/ETF-Abo

Archiv vom Juli 2015

  • Der Shanghai Composite Index hat mittlerweile mehr als 30% von seinem am 12. Juni markierten Hoch verloren. Er hatte sich zwischen November 2014 und Mitte Juni mehr als verdoppelt, als immer mehr […]

    補倉 – Margin Call auf chinesisch

    Der Shanghai Composite Index hat mittlerweile mehr als 30% von seinem am 12. Juni markierten Hoch verloren. Er hatte sich zwischen November 2014 und Mitte Juni mehr als verdoppelt, als immer mehr […]

    Weiterlesen...

  • Paul de Grauwe untersucht die Belastung von Mitgliedsländern der (südlichen) Peripherie durch ihre Schulden. Was Griechenland angeht, so hält er das Land im Prinzip für solvent, wenn auch illiquide. Hört, hört!

    Griechenland – solvent, aber illiquide?

    Paul de Grauwe untersucht die Belastung von Mitgliedsländern der (südlichen) Peripherie durch ihre Schulden. Was Griechenland angeht, so hält er das Land im Prinzip für solvent, wenn auch illiquide. Hört, hört!

    Weiterlesen...

  • Nach dem Referendum ist vor…

    Die Griechen haben mit klarer Mehrheit nein gesagt zum letzten Verhandlungsstand in Brüssel. Sie wollen nicht noch länger noch mehr sparen. Sie haben nein gesagt zu einer Rettungspolitik, die bisher nicht funktioniert […]

    Weiterlesen...

  • Die seit Mitte 2014 anhaltende Stärke des Dollar hat dazu beigetragen, die Rohstoffpreise zu drücken. Zwar ist man geneigt, zu sagen die Dollar-Stärke (oder auch Euro-Schwäche) sei die Ursache für den Preisverfall […]

    Rohstoffpreise unter Druck

    Die seit Mitte 2014 anhaltende Stärke des Dollar hat dazu beigetragen, die Rohstoffpreise zu drücken. Zwar ist man geneigt, zu sagen die Dollar-Stärke (oder auch Euro-Schwäche) sei die Ursache für den Preisverfall […]

    Weiterlesen...

  • Am Sonntag sollen sich die Griechen in einer Volksabstimmung entscheiden – für und gegen die internationalen Sparvorgaben. Die Abstimmung sei schicksalhaft, heißt es. Wenn so Schicksal aussieht… Im Vorfeld scheinen „nein“- und […]

    Referendum? Egal!

    Am Sonntag sollen sich die Griechen in einer Volksabstimmung entscheiden – für und gegen die internationalen Sparvorgaben. Die Abstimmung sei schicksalhaft, heißt es. Wenn so Schicksal aussieht… Im Vorfeld scheinen „nein“- und […]

    Weiterlesen...

  • Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) sieht die Weltwirtschaft in einer schwierigen Situation: Im jüngsten, dem 85. Jahresbericht der Institution, heißt es, weltweit sehr niedrige Zinsen für eine außerordentliche lange Zeit seien […]

    BIZ: Gefährliche Routine

    Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) sieht die Weltwirtschaft in einer schwierigen Situation: Im jüngsten, dem 85. Jahresbericht der Institution, heißt es, weltweit sehr niedrige Zinsen für eine außerordentliche lange Zeit seien […]

    Weiterlesen...