Zur Startseite des Blogs

Start - Methode - Charts - Signale - TrackRecord - Markt - Intermarket - Makrodaten - ETF - Links - Dienste - Technik - Kontakt | Premium-Abo - Basic/ETF-Abo

USA | Übersicht

  • In den zurückliegenden Tagen kamen einige wichtige Makrodaten herein, die Aufschluss über den Zustand der US-Wirtschaft geben. So haben sich die Inflationsraten auf der Produzenten- wie auf der Verbraucherseite im Oktober stärker <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2017/11/19/us-wirtschaft-am-scheideweg/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    US-Wirtschaft am Scheideweg?

    In den zurückliegenden Tagen kamen einige wichtige Makrodaten herein, die Aufschluss über den Zustand der US-Wirtschaft geben. So haben sich die Inflationsraten auf der Produzenten- wie auf der Verbraucherseite im Oktober stärker ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Ray Dalio, Bridgewater Associates, befasst sich in einem kürzlich erschienenen Artikel mit dem, was er die größte wirtschaftliche, soziale und politische Herausforderung unserer Tage nennt. Sie hat sich unter der Decke von <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2017/11/12/16838/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Die Herausforderung unserer Tage

    Ray Dalio, Bridgewater Associates, befasst sich in einem kürzlich erschienenen Artikel mit dem, was er die größte wirtschaftliche, soziale und politische Herausforderung unserer Tage nennt. Sie hat sich unter der Decke von ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • US-Präsident Trump hat jetzt Details zu seiner Steuerreform vorgestellt. Bei der Einkommensteuer soll es drei Stufen geben, 12%, 25% und 35%. Der Höchstsatz für Unternehmen soll auf 20% sinken, vorher 35%. Die <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2017/09/29/die-steuerreform-von-trump/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Die Steuerreform von Trump

    US-Präsident Trump hat jetzt Details zu seiner Steuerreform vorgestellt. Bei der Einkommensteuer soll es drei Stufen geben, 12%, 25% und 35%. Der Höchstsatz für Unternehmen soll auf 20% sinken, vorher 35%. Die ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Die Zahl der US-Arbeitsplätze ist im Juni deutlich stärker gestiegen als erwartet. Zugleich wird die Entwicklung für den Vormonat aufwärts revidiert. Die durchschnittlichen Löhne und Gehälter steigen nur mäßig. Das übergeordnete Bild <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2017/07/09/inflation-wo-bist-du/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Inflation – wo bist Du?

    Die Zahl der US-Arbeitsplätze ist im Juni deutlich stärker gestiegen als erwartet. Zugleich wird die Entwicklung für den Vormonat aufwärts revidiert. Die durchschnittlichen Löhne und Gehälter steigen nur mäßig. Das übergeordnete Bild ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Thema Wachstum – in den USA stieg das BIP im ersten Quartal in der endgültigen Fassung um lediglich annualisiert 1,4%, in Deutschland warnen Stimmen vor Konjunkturüberhitzung. Während sich in der Eurozone aktuell <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2017/07/03/wachstum-demographie-okologie/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Wachstum – Demographie – Ökologie

    Thema Wachstum – in den USA stieg das BIP im ersten Quartal in der endgültigen Fassung um lediglich annualisiert 1,4%, in Deutschland warnen Stimmen vor Konjunkturüberhitzung. Während sich in der Eurozone aktuell ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Seit der Wahl Trumps zum US-Präsident setzen die Akteure an den Finanzmärkte auf die Segnungen seiner Vorhaben, als da sind: (Finanzielle) Deregulierung, kreditfinanzierte Infrastrukturinvestitionen und massive Steuersenkungen (v.a. für Unternehmen). Der S&P <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2017/06/11/aktien-zinsen-gold/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Aktien – Zinsen – Gold

    Seit der Wahl Trumps zum US-Präsident setzen die Akteure an den Finanzmärkte auf die Segnungen seiner Vorhaben, als da sind: (Finanzielle) Deregulierung, kreditfinanzierte Infrastrukturinvestitionen und massive Steuersenkungen (v.a. für Unternehmen). Der S&P ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Die Tahl der Arbeitsplätze in den USA ist im Mai mit 138.000 deutlich weniger angestiegen als erwartet, außerdem wurde die Zahl für die beiden Vormonate nach unten revidiert. Die Arbeitslosenquote ist weiter <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2017/06/03/sp-500-bricht-erneut-aus/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    S&P 500 bricht erneut aus

    Die Tahl der Arbeitsplätze in den USA ist im Mai mit 138.000 deutlich weniger angestiegen als erwartet, außerdem wurde die Zahl für die beiden Vormonate nach unten revidiert. Die Arbeitslosenquote ist weiter ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Blickt man in die Geschichte der Menschheit zurück, so wurden schon sehr früh Versuche unternommen, den Einflussbereich von Gruppen, Stämmen oder Völkern geographisch zu erweitern. Die politischen Motive mögen dabei vielfältig sein, <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2017/05/14/globalisierung-was-ist-daran-eigentlich-neu/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Globalisierung – was ist daran eigentlich neu?

    Blickt man in die Geschichte der Menschheit zurück, so wurden schon sehr früh Versuche unternommen, den Einflussbereich von Gruppen, Stämmen oder Völkern geographisch zu erweitern. Die politischen Motive mögen dabei vielfältig sein, ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Waffenverkäufe und Rüstungskredite machten die USA nach dem Zweiten Weltkrieg zum größten Gläubiger weltweit, die vormalige Weltmacht Großbritannien wurde zu einem großen Schuldner. Der gewachsene internationale politisch-militärische Einfluss der USA, sowie der <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2017/05/14/es-war-einmal-bretton-woods/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Es war einmal Bretton Woods

    Waffenverkäufe und Rüstungskredite machten die USA nach dem Zweiten Weltkrieg zum größten Gläubiger weltweit, die vormalige Weltmacht Großbritannien wurde zu einem großen Schuldner. Der gewachsene internationale politisch-militärische Einfluss der USA, sowie der ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Die Nachfrage nach Investitionen ist ein wichtiger Indikator für die mittelfristigen Wachstumsperspektiven einer Volkswirtschaft. Von der Frage wieviel investiert wird, hängt mit Verzögerung auch das Wachstums der Zahl der Arbeitsplätze und darüber <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2017/05/12/investitionen-ziemlich-verhalten/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Investitionen – ziemlich verhalten

    Die Nachfrage nach Investitionen ist ein wichtiger Indikator für die mittelfristigen Wachstumsperspektiven einer Volkswirtschaft. Von der Frage wieviel investiert wird, hängt mit Verzögerung auch das Wachstums der Zahl der Arbeitsplätze und darüber ...weiter lesen »

    Weiterlesen...