Zur Startseite des Blogs

Start - Methode - Charts - Signale - TrackRecord - Markt - Intermarket - Makrodaten - ETF - Links - Dienste - Technik - Kontakt | Premium-Abo - Basic/ETF-Abo

S&P 500 | Übersicht

  • Monsterwellen sind außergewöhnlich hohe, einzelne Meeres-Wellen. Ihre Höhe und Geschwindigkeit erzeugt eine enorme Dynamik, die selbst Großschiffe gefährdet, weil die trägen Schiffskörper starken, schnell wechselnden Belastungen ausgesetzt sind, die sie unter Umständen <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2018/02/17/monsterwellen/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Monsterwellen

    Monsterwellen sind außergewöhnlich hohe, einzelne Meeres-Wellen. Ihre Höhe und Geschwindigkeit erzeugt eine enorme Dynamik, die selbst Großschiffe gefährdet, weil die trägen Schiffskörper starken, schnell wechselnden Belastungen ausgesetzt sind, die sie unter Umständen ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Der S&P 500 hat in den zurückliegenden fünf Handelstagen 3,9% verloren. Ist das im historischen Kontext viel oder wenig? Sind das nur Gewinnmitnahmen in einem ansonsten intakten Bull-Run? Oder steckt darin der <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2018/02/05/sp-baisse-voraus/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    S&P – Baisse voraus?

    Der S&P 500 hat in den zurückliegenden fünf Handelstagen 3,9% verloren. Ist das im historischen Kontext viel oder wenig? Sind das nur Gewinnmitnahmen in einem ansonsten intakten Bull-Run? Oder steckt darin der ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Die US-Aktienmärkte gehen in einen exponentiellen Verlauf über. Eine solche Fahnenstangen-Situation ist oft kennzeichnend für die letzte Phase eines Bull-Runs. Gut für die, die schon länger dabei sind, in solchen Phasen werden <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2018/01/28/us-aktien-in-der-fahnenstange/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    US-Aktien in der Fahnenstange

    Die US-Aktienmärkte gehen in einen exponentiellen Verlauf über. Eine solche Fahnenstangen-Situation ist oft kennzeichnend für die letzte Phase eines Bull-Runs. Gut für die, die schon länger dabei sind, in solchen Phasen werden ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Ein Jahreswechsel ist häufig ein Anlass für Rück- und Ausblick – nicht nur bei vorsatzschwangeren Silvesterpartys mit billigem Sekt. Nicht selten starten in den Finanzmärkten um diese Zeit neue Trends, oftmals zeichnen <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2018/01/14/2018-wachstumsphantasien-pragen-den-ausblick/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    2018 – Wachstumsphantasien prägen den Ausblick

    Ein Jahreswechsel ist häufig ein Anlass für Rück- und Ausblick – nicht nur bei vorsatzschwangeren Silvesterpartys mit billigem Sekt. Nicht selten starten in den Finanzmärkten um diese Zeit neue Trends, oftmals zeichnen ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Der S&P 500 hat in dieser Woche die Psycho-Marke von 2600 erreicht und leicht überschritten. Nichts scheint diesen Stellvertreter und Leitwolf für die Aktienbörsen weltweit bremsen zu können. Er hat sich damit <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2017/11/26/absurditaten/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Absurditäten

    Der S&P 500 hat in dieser Woche die Psycho-Marke von 2600 erreicht und leicht überschritten. Nichts scheint diesen Stellvertreter und Leitwolf für die Aktienbörsen weltweit bremsen zu können. Er hat sich damit ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • US-Aktien nahmen am Freitag einen großen Schluck aus der Bullen-Pulle. Insbesondere der technologielastige Nasdaq stieg kräftig an, getrieben hauptsächlich von Aktien der fünf nach Marktkapitalisierung größten Technologiewerte Amazon, Apple, Facebook, Google und <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2017/10/29/bullische-euphorie/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Bullische Euphorie

    US-Aktien nahmen am Freitag einen großen Schluck aus der Bullen-Pulle. Insbesondere der technologielastige Nasdaq stieg kräftig an, getrieben hauptsächlich von Aktien der fünf nach Marktkapitalisierung größten Technologiewerte Amazon, Apple, Facebook, Google und ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • US-Aktien steigen und steigen. Das gilt nicht nur für die großen Indices wie Dow (DJI), S&P 500 und Nasdaq, sondern auch für den Russell 2000, in dem viele niedrig kapitalisierte Unternehmen versammelt <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2017/10/22/us-aktien-im-himmel/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    US-Aktien im Himmel

    US-Aktien steigen und steigen. Das gilt nicht nur für die großen Indices wie Dow (DJI), S&P 500 und Nasdaq, sondern auch für den Russell 2000, in dem viele niedrig kapitalisierte Unternehmen versammelt ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Die Zahl der US-Arbeitsplätze stieg im August weniger als erwartet, der Wert für den Vormonat wurde nach unten revidiert. Im Jahresvergleich legt die Zahl der Jobs um 1,5% zu. Die Löhne steigen <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2017/09/03/wie-steht-es-um-die-us-wirtschaft/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Wie steht es um die US-Wirtschaft?

    Die Zahl der US-Arbeitsplätze stieg im August weniger als erwartet, der Wert für den Vormonat wurde nach unten revidiert. Im Jahresvergleich legt die Zahl der Jobs um 1,5% zu. Die Löhne steigen ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Liquidität ist nicht alles, aber ohne Liquidität ist alles nichts. Wenn Investoren und Spekulanten ihre freien Mittel an der Seitenlinie stehen lassen, können sich die Asset-Preise bestenfalls seitwärts bewegen. Also kommt es <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2017/08/25/irx-co-was-wollen-sie-uns-sagen/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    IRX & Co – was wollen sie uns sagen?

    Liquidität ist nicht alles, aber ohne Liquidität ist alles nichts. Wenn Investoren und Spekulanten ihre freien Mittel an der Seitenlinie stehen lassen, können sich die Asset-Preise bestenfalls seitwärts bewegen. Also kommt es ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Fed-Chefin Yellen hat am zurückliegenden Mittwoch den bullischen Aktionären neues Leben eingehaucht. Sie sagte bei ihrer halbjährlichen Anhörung vor dem US-Kongress: „Weil das neutrale Zinsniveau gegenwärtig verglichen mit historischen Standards niedrig ist, <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2017/07/16/sp-500-am-poller/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    S&P 500 am Poller?

    Fed-Chefin Yellen hat am zurückliegenden Mittwoch den bullischen Aktionären neues Leben eingehaucht. Sie sagte bei ihrer halbjährlichen Anhörung vor dem US-Kongress: „Weil das neutrale Zinsniveau gegenwärtig verglichen mit historischen Standards niedrig ist, ...weiter lesen »

    Weiterlesen...