Zur Startseite des Blogs

Start - Methode - Charts - Signale - TrackRecord - Markt - Intermarket - Makrodaten - ETF - Links - Dienste - Technik - Kontakt | Premium-Abo - Basic/ETF-Abo

Fed | Übersicht

  • Die Inflation entwickelt sich in den USA munter weiter. Die Jahresrate des CPI kommt für Mai auf 2,7%. Die Underlying Inflation Gauge (UIG) der New York Fed zeigt aktuell mit dem “full <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2018/06/17/17374/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Inflation und Ölpreise – noch gut für Aktien?

    Die Inflation entwickelt sich in den USA munter weiter. Die Jahresrate des CPI kommt für Mai auf 2,7%. Die Underlying Inflation Gauge (UIG) der New York Fed zeigt aktuell mit dem “full ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • US-Aktien zeigen Stärke. Der NDX hat in der zurückliegenden Woche ein neues Allzeithoch produziert, ebenso der auf niedrig kapitalisierte Werte ausgerichtete Russell 2000. Das wird damit begründet, dass diese Aktien von einem <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2018/06/09/17349/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    US-Aktien mit relativer Stärke

    US-Aktien zeigen Stärke. Der NDX hat in der zurückliegenden Woche ein neues Allzeithoch produziert, ebenso der auf niedrig kapitalisierte Werte ausgerichtete Russell 2000. Das wird damit begründet, dass diese Aktien von einem ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Die US-Arbeitsmarktdaten für Mai zeigen ein recht robustes Bild. Die Zahl der neuen Arbeitsplätze (non-farm) ist mit 223.000 stärker gestiegen als erwartet. Die durchschnittlichen Stundenlöhne legten um 2,7% im Jahresvergleich zu, gegenüber <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2018/06/03/starker-us-arbeitsmarkt-treibt-aktien/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Starker US-Arbeitsmarkt treibt Aktien

    Die US-Arbeitsmarktdaten für Mai zeigen ein recht robustes Bild. Die Zahl der neuen Arbeitsplätze (non-farm) ist mit 223.000 stärker gestiegen als erwartet. Die durchschnittlichen Stundenlöhne legten um 2,7% im Jahresvergleich zu, gegenüber ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Der S&P 500 konnte in der zurückliegenden Woche 2,4% zulegen. Was wichtiger ist – er überstieg am Mittwoch die EMA50 und die Abwärtslinie vom ATH aus Ende Januar.

    S&P 500 – geht oder geht nicht?

    Der S&P 500 konnte in der zurückliegenden Woche 2,4% zulegen. Was wichtiger ist – er überstieg am Mittwoch die EMA50 und die Abwärtslinie vom ATH aus Ende Januar.

    Weiterlesen...

  • Der S&P 500 hat im April einen Gewinn von 0,27% herausgequetscht, der Dow kommt auf 0,25%, der Nasdaq erreichte ein Plus von 0,04%. Der S&P 500 manövriert sich in eine charttechnisch kritische <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2018/05/01/sp-500-ohne-saft-und-kraft/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    S&P 500 ohne Saft und Kraft

    Der S&P 500 hat im April einen Gewinn von 0,27% herausgequetscht, der Dow kommt auf 0,25%, der Nasdaq erreichte ein Plus von 0,04%. Der S&P 500 manövriert sich in eine charttechnisch kritische ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Der gegenwärtige Bull-Run bei Aktien gehört zu den längsten in der Geschichte. Zwar heißt es, ein Aktien-Bulle sterbe nicht an Altersschwäche, aber je länger irgendeine Phase in einem zyklischen Geschehen anhält, je <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2018/04/16/der-alte-bulle/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Der alte Bulle

    Der gegenwärtige Bull-Run bei Aktien gehört zu den längsten in der Geschichte. Zwar heißt es, ein Aktien-Bulle sterbe nicht an Altersschwäche, aber je länger irgendeine Phase in einem zyklischen Geschehen anhält, je ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • In der zurückliegenden Woche hat sich der S&P 500 nicht an seinen „Fahrplan“ gehalten. Ich hatte erwartet, dass er sich bis zum Monatsende innerhalb einer Bärflaggen- oder Bärkeilformation aufwärts bewegt.

    S&P 500 – Zug verpasst

    In der zurückliegenden Woche hat sich der S&P 500 nicht an seinen „Fahrplan“ gehalten. Ich hatte erwartet, dass er sich bis zum Monatsende innerhalb einer Bärflaggen- oder Bärkeilformation aufwärts bewegt.

    Weiterlesen...

  • Wie sieht die technische Lage beim S&P 500 aus? In der weit fortgeschrittenen Phase dieses am 9. März vor zehn Jahren gestarteten Bull-Run, noch dazu in der aktuellen kritischen Phase sollte man <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2018/03/18/technische-lage-im-sp-500/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Technische Lage im S&P 500

    Wie sieht die technische Lage beim S&P 500 aus? In der weit fortgeschrittenen Phase dieses am 9. März vor zehn Jahren gestarteten Bull-Run, noch dazu in der aktuellen kritischen Phase sollte man ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Der S&P 500 zeigte zum Ende der Vorwoche ein einigermaßen bullisches Bild, wie hier dargestellt. Am Montag kamen noch Tagesgewinne hinzu, dann allerdings wurde der Rückwärtsgang eingelegt.

    S&P 500 – es wackelt weiter

    Der S&P 500 zeigte zum Ende der Vorwoche ein einigermaßen bullisches Bild, wie hier dargestellt. Am Montag kamen noch Tagesgewinne hinzu, dann allerdings wurde der Rückwärtsgang eingelegt.

    Weiterlesen...

  • Der Zentralbanker William White kritisiert auf „Projekt Syndicate“ unter dem Titel „The Dangerous Delusion of Price Stability“ die Fixierung der Notenbanken auf moderate Inflation. Die nachfolgende Übersetzung stammt von mir.

    Die fixe Idee der Preisstabilität

    Der Zentralbanker William White kritisiert auf „Projekt Syndicate“ unter dem Titel „The Dangerous Delusion of Price Stability“ die Fixierung der Notenbanken auf moderate Inflation. Die nachfolgende Übersetzung stammt von mir.

    Weiterlesen...