Zur Startseite des Blogs

Start - Methode - Charts - Signale - TrackRecord - Markt - Intermarket - Makrodaten - ETF - Links - Dienste - Technik - Kontakt | Premium-Abo - Basic/ETF-Abo

Deutschland | Übersicht

  • Nun ist der Reigen der Landtagswahlen in diesem Jahr mit der Wahl in Hessen zu Ende gegangen. Mehr davon im nächsten Jahr. Die mit der zurückliegenden Bundestagswahl eingeläutete Entwicklung geht munter weiter.

    Jetzt hat auch Hessen (ab-)gewählt

    Nun ist der Reigen der Landtagswahlen in diesem Jahr mit der Wahl in Hessen zu Ende gegangen. Mehr davon im nächsten Jahr. Die mit der zurückliegenden Bundestagswahl eingeläutete Entwicklung geht munter weiter.

    Weiterlesen...

  • Mit Merkel, Schulz und Seehofer sind CDU, SPD und CSU bei der zurückliegenden Bundestagswahl vom Wahlvolk abgestraft worden, sie haben jeweils das schlechteste Ergebnis in über sechs Dekaden eingefahren. Aber statt Konsequenzen <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2017/11/27/fur-eine-minderheitsregierung/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Für eine Minderheitsregierung

    Mit Merkel, Schulz und Seehofer sind CDU, SPD und CSU bei der zurückliegenden Bundestagswahl vom Wahlvolk abgestraft worden, sie haben jeweils das schlechteste Ergebnis in über sechs Dekaden eingefahren. Aber statt Konsequenzen ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Nach vier Wochen sondierendem Palaver hat die FDP die Bildung einer Jamaika-Koalition in Berlin gestern für gescheitert erklärt.

    Kein Jamaika – wie furchtbar

    Nach vier Wochen sondierendem Palaver hat die FDP die Bildung einer Jamaika-Koalition in Berlin gestern für gescheitert erklärt.

    Weiterlesen...

  • Gut 42% der wahlberechtigten Katalanen haben am zurückliegenden Sonntag mit 90% für die Unabhängigkeit von Katalonien gestimmt. Die spanische Zentralgewalt hatte das Referendum für illegal erklärt und versuchte, dessen Durchführung mit massiver <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2017/10/05/heute-katalonien-und-morgen/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Heute Katalonien und morgen?

    Gut 42% der wahlberechtigten Katalanen haben am zurückliegenden Sonntag mit 90% für die Unabhängigkeit von Katalonien gestimmt. Die spanische Zentralgewalt hatte das Referendum für illegal erklärt und versuchte, dessen Durchführung mit massiver ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Waffenverkäufe und Rüstungskredite machten die USA nach dem Zweiten Weltkrieg zum größten Gläubiger weltweit, die vormalige Weltmacht Großbritannien wurde zu einem großen Schuldner. Der gewachsene internationale politisch-militärische Einfluss der USA, sowie der <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2017/05/14/es-war-einmal-bretton-woods/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Es war einmal Bretton Woods

    Waffenverkäufe und Rüstungskredite machten die USA nach dem Zweiten Weltkrieg zum größten Gläubiger weltweit, die vormalige Weltmacht Großbritannien wurde zu einem großen Schuldner. Der gewachsene internationale politisch-militärische Einfluss der USA, sowie der ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Die Nachfrage nach Investitionen ist ein wichtiger Indikator für die mittelfristigen Wachstumsperspektiven einer Volkswirtschaft. Von der Frage wieviel investiert wird, hängt mit Verzögerung auch das Wachstums der Zahl der Arbeitsplätze und darüber <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2017/05/12/investitionen-ziemlich-verhalten/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Investitionen – ziemlich verhalten

    Die Nachfrage nach Investitionen ist ein wichtiger Indikator für die mittelfristigen Wachstumsperspektiven einer Volkswirtschaft. Von der Frage wieviel investiert wird, hängt mit Verzögerung auch das Wachstums der Zahl der Arbeitsplätze und darüber ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Trump & Co sind berechenbar – es kam, was kommen musste. Ein Ober-Berater der US-Regierung, der erklärte Protektionist Navarro, greift Deutschland an – wegen seiner Handelbilanzüberschüsse. Seit Jahren freut sich die deutsche <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2017/02/02/deutsche-exportuberschusse-am-pranger/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Deutsche Exportüberschüsse am Pranger

    Trump & Co sind berechenbar – es kam, was kommen musste. Ein Ober-Berater der US-Regierung, der erklärte Protektionist Navarro, greift Deutschland an – wegen seiner Handelbilanzüberschüsse. Seit Jahren freut sich die deutsche ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Nachdem Trump offiziell als Kandidat der Republikaner im Rennen um die US-Präsidentschaft gekürt wurde, beginnt nun die heiße Phase des Wahlkampfs. Es bestehen wenig Zweifel, dass Hillary Clinton in der kommenden Woche <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2016/07/22/trump-der-freihandel-und-die-wertschopfung/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Trump, der Freihandel und die Wertschöpfung

    Nachdem Trump offiziell als Kandidat der Republikaner im Rennen um die US-Präsidentschaft gekürt wurde, beginnt nun die heiße Phase des Wahlkampfs. Es bestehen wenig Zweifel, dass Hillary Clinton in der kommenden Woche ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Nach einer typisch Merkelschen Pirouette –erst “wir schaffen das”, jetzt Schotten dicht- tönt es im Blätterwald, Merkel habe den katastrophalsten Fehler ihrer Amtszeit begangen. Der Fehler kommt womöglich erst noch – nämlich <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2015/09/15/fluchtlinge-ja-bitte/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Flüchtlinge? Ja, bitte

    Nach einer typisch Merkelschen Pirouette –erst “wir schaffen das”, jetzt Schotten dicht- tönt es im Blätterwald, Merkel habe den katastrophalsten Fehler ihrer Amtszeit begangen. Der Fehler kommt womöglich erst noch – nämlich ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Machine Vision bricht alle Rekorde

    Der Umsatz der deutschen Bildverarbeitungsindustrie stieg in 2014 um 16% und kommt auf insgesamt 1,9 Mrd. Euro. Das ergibt eine aktuelle Marktbefragung des VDMA. Wachstumsimpulse kamen hauptsächlich aus dem Export, der um ...weiter lesen »

    Weiterlesen...