Zur Startseite des Blogs

Start - Methode - Charts - Signale - TrackRecord - Markt - Intermarket - Makrodaten - ETF - Links - Dienste - Technik - Kontakt | Premium-Abo - Basic/ETF-Abo

Credit Default Swaps | Übersicht

  • Fed-Chefin Yellen sagte gestern vor einem Ausschuss des US-Kongresses, die finanziellen Bedingungen in den USA seien zuletzt ungünstiger ausgefallen und würden das Wachstum weniger stark unterstützen. Von weiteren Zinsschritten wollte sie jedoch <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2016/02/11/fed-yellen-enttauscht-aktien-bullen/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Fed-Yellen enttäuscht Aktien-Bullen

    Fed-Chefin Yellen sagte gestern vor einem Ausschuss des US-Kongresses, die finanziellen Bedingungen in den USA seien zuletzt ungünstiger ausgefallen und würden das Wachstum weniger stark unterstützen. Von weiteren Zinsschritten wollte sie jedoch ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Der S&P 500, der weltweite Leitindex für Aktien, hat sich seit dem Tief im März 2009 bis jetzt verdreifacht. Eine nennenswerte Korrektur hatte es zuletzt 2011 gegeben. Anlässe waren damals die Verschärfung <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2014/12/30/sp-500-was-bringt-2015/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    S&P 500 – was bringt 2015?

    Der S&P 500, der weltweite Leitindex für Aktien, hat sich seit dem Tief im März 2009 bis jetzt verdreifacht. Eine nennenswerte Korrektur hatte es zuletzt 2011 gegeben. Anlässe waren damals die Verschärfung ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Um die Entwicklung der Weltwirtschaft einzuschätzen reicht eine auf den Konjunkturzyklus beschränkte Sicht nicht aus. Das gilt insbesondere seit dem Ende des Bretton Woods Systems, das den Nachbrenner für die Entwicklung des <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2014/07/07/finanzzyklus-wie-lautet-seine-botschaft/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Finanzzyklus – wie lautet seine Botschaft?

    Um die Entwicklung der Weltwirtschaft einzuschätzen reicht eine auf den Konjunkturzyklus beschränkte Sicht nicht aus. Das gilt insbesondere seit dem Ende des Bretton Woods Systems, das den Nachbrenner für die Entwicklung des ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Die BIS (BIZ) warnt in ihrem aktuellen Jahresbericht warnt vor sich auftürmenden Risiken an den Finanzmärkten. Die akkommodierende Geldpolitik veranlasst die Anleger, noch dazu ermuntert durch die geringe Volatilität, höhere Risiken einzugehen <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2014/07/02/bis-finanzmarkte-im-bann-der-geldpolitik/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    BIS: Finanzmärkte im Bann der Geldpolitik

    Die BIS (BIZ) warnt in ihrem aktuellen Jahresbericht warnt vor sich auftürmenden Risiken an den Finanzmärkten. Die akkommodierende Geldpolitik veranlasst die Anleger, noch dazu ermuntert durch die geringe Volatilität, höhere Risiken einzugehen ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Der Finanzstabilitätsrat hat seine Liste der gefährlichsten Banken aktualisiert. Oben an stehen Citygroup, Deutsche Bank, HSBC und JP Morgan Chase. Grundlage der „Systemrelevanz“ sind u.a. Größe und Vernetzung im internationalen Finanzsystem. Die <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2012/11/04/eurozone-die-gefahrlichsten-banken/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Eurozone: Die gefährlichsten Banken

    Der Finanzstabilitätsrat hat seine Liste der gefährlichsten Banken aktualisiert. Oben an stehen Citygroup, Deutsche Bank, HSBC und JP Morgan Chase. Grundlage der „Systemrelevanz“ sind u.a. Größe und Vernetzung im internationalen Finanzsystem. Die ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • „Grexit“, die neue Wortschöpfung für einen Austritt Griechenlands aus der Eurozone. 50% der Banker halten ihn mittlerweile für wahrscheinlich. Analysten der Londoner City drängen darauf, die Firewall (aus Papier-Geld) des Stabilisierungsfonds EFSF/ESM <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2012/05/25/kommt-der-grexit/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Kommt der Grexit?

    „Grexit“, die neue Wortschöpfung für einen Austritt Griechenlands aus der Eurozone. 50% der Banker halten ihn mittlerweile für wahrscheinlich. Analysten der Londoner City drängen darauf, die Firewall (aus Papier-Geld) des Stabilisierungsfonds EFSF/ESM ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Der IWF hat am gestrigen Mittwoch seinen Finanzstabilitätsbericht (Global Financial Stability Report) vorgelegt. Er geht davon aus, dass europäische Banken bis Ende 2013 ihre Bilanzen stark verkürzen werden. Der IWF stützt sich <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2012/04/19/iwf-finanzstabilitatsbericht-duster/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    IWF-Finanzstabilitätsbericht: Düster

    Der IWF hat am gestrigen Mittwoch seinen Finanzstabilitätsbericht (Global Financial Stability Report) vorgelegt. Er geht davon aus, dass europäische Banken bis Ende 2013 ihre Bilanzen stark verkürzen werden. Der IWF stützt sich ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Das Wall Street Journal hat folgenden Chart von BNP Paribas veröffentlicht, der die möglichen Abfolgen des griechischen Schuldenschnitts und die Wahrscheinlichkeiten der einzelnen Szenarien darstellt. Eine davon betroffene Anleihe mit WKN a0t6us <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2012/02/23/details-zum-griechischen-haircut/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Details zum griechischen Haircut

    Das Wall Street Journal hat folgenden Chart von BNP Paribas veröffentlicht, der die möglichen Abfolgen des griechischen Schuldenschnitts und die Wahrscheinlichkeiten der einzelnen Szenarien darstellt. Eine davon betroffene Anleihe mit WKN a0t6us ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Patrick Bernau, ein Redakteur des Wirtschafts-Ressorts der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS), hat sich verschiedentlich hervorgetan als Besitzer einer (oder mehrerer?) Griechenland-Anleihe(n). Eine Anleihe mit der WKN A0T6US (Nominalverzinsung 4,300%) ist am 20.03.2012 <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2012/02/19/der-fas-redakteuer-ausgejammert/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Der FAS-Redakteur – ausgejammert?

    Patrick Bernau, ein Redakteur des Wirtschafts-Ressorts der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS), hat sich verschiedentlich hervorgetan als Besitzer einer (oder mehrerer?) Griechenland-Anleihe(n). Eine Anleihe mit der WKN A0T6US (Nominalverzinsung 4,300%) ist am 20.03.2012 ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • „PIIGS“ – das „S“ steht für Spanien. Jedem, der schon einmal in Spanien war, wird sofort der Bauboom aufgefallen sein – nicht nur in den Feriengebieten, sondern auch in den großen Städten. <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2012/01/05/buenas-noches-espana/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Buenas Noches, Espana

    „PIIGS“ – das „S“ steht für Spanien. Jedem, der schon einmal in Spanien war, wird sofort der Bauboom aufgefallen sein – nicht nur in den Feriengebieten, sondern auch in den großen Städten. ...weiter lesen »

    Weiterlesen...