Zur Startseite des Blogs

Start - Methode - Charts - Signale - TrackRecord - Markt - Intermarket - Makrodaten - ETF - Links - Dienste - Technik - Kontakt | Premium-Abo - Basic/ETF-Abo

Anleihen | Übersicht

  • In der zurückliegenden Woche schwangen die Finanzmärkte wild hin und her zwischen Angst vor Verschärfung des Handelsstreits USA-China, Entspannung bei Strafzöllen, Rezessionssorgen und Hoffnungen auf Rettung durch die Zentralbanken und fiskalische Anreize.

    Die Zinsstruktur hat recht

    In der zurückliegenden Woche schwangen die Finanzmärkte wild hin und her zwischen Angst vor Verschärfung des Handelsstreits USA-China, Entspannung bei Strafzöllen, Rezessionssorgen und Hoffnungen auf Rettung durch die Zentralbanken und fiskalische Anreize.

    Weiterlesen...

  • Am späten Donnerstag Abend hat US-Präsident Trump per Twitter verkündet, dass Importe aus Mexiko mit Strafzöllen von zunächst 5% belegt werden. Diese sollen bis Oktober auf 25% steigen, wenn Mexiko die illegale […]

    „Mexiko“ – Anlass oder Ursache für Aktienschwäche?

    Am späten Donnerstag Abend hat US-Präsident Trump per Twitter verkündet, dass Importe aus Mexiko mit Strafzöllen von zunächst 5% belegt werden. Diese sollen bis Oktober auf 25% steigen, wenn Mexiko die illegale […]

    Weiterlesen...

  • Das Gezerre um eine Lösung im Handelsstreit USA-VR China hält die Akteure an den Finanzmärkten beschäftigt. Mal wird aus dem Weißen Haus gezwitschert, es ginge trotz der mittlerweile verschärften Rhetorik weiter voran, […]

    Die Zinsstruktur meldet sich zurück

    Das Gezerre um eine Lösung im Handelsstreit USA-VR China hält die Akteure an den Finanzmärkten beschäftigt. Mal wird aus dem Weißen Haus gezwitschert, es ginge trotz der mittlerweile verschärften Rhetorik weiter voran, […]

    Weiterlesen...

  • Nachdem die Fed einen radikalen Kurswechsel in der Ausrichtung ihrer Geldpolitik bekanntgegeben hat, setzte bei den Anlegern Nachdenken ein. Das führte dazu, dass die Zinsstruktur am kurzen Ende je nach betrachteten Zeitreihen […]

    Achtung vor dem Wechsel des Fokus!

    Nachdem die Fed einen radikalen Kurswechsel in der Ausrichtung ihrer Geldpolitik bekanntgegeben hat, setzte bei den Anlegern Nachdenken ein. Das führte dazu, dass die Zinsstruktur am kurzen Ende je nach betrachteten Zeitreihen […]

    Weiterlesen...

  • Die jüngsten Inflationsdaten in den USA kamen schwächer herein als erwartet. Der CPI ist mit 1,5% auf Jahressicht so schwach gestiegen wie seit September 2016 nicht. Der PPI („Final Demand“) ist im […]

    S&P 500 – Aufwärtsdynamik lässt nach

    Die jüngsten Inflationsdaten in den USA kamen schwächer herein als erwartet. Der CPI ist mit 1,5% auf Jahressicht so schwach gestiegen wie seit September 2016 nicht. Der PPI („Final Demand“) ist im […]

    Weiterlesen...

  • Die Zahl der Arbeitsplätze hat in den USA im Januar weit mehr als erwartet zugenommen. Der Jahreszuwachs bei den nonfarm-Jobs im privaten Sektor war sogar so stark wie in fast drei Jahren […]

    US-Wirtschaft – wie sieht es aus?

    Die Zahl der Arbeitsplätze hat in den USA im Januar weit mehr als erwartet zugenommen. Der Jahreszuwachs bei den nonfarm-Jobs im privaten Sektor war sogar so stark wie in fast drei Jahren […]

    Weiterlesen...

  • Die Fed hat auf ihrer gestrigen FOMC-Sitzung beschlossen, die Leitzinsen um 0,25% auf den Bereich von 2,25 bis 2,50% zu erhöhen. Dies war weithin erwartet worden.

    Fed bekräftigt Kurs

    Die Fed hat auf ihrer gestrigen FOMC-Sitzung beschlossen, die Leitzinsen um 0,25% auf den Bereich von 2,25 bis 2,50% zu erhöhen. Dies war weithin erwartet worden.

    Weiterlesen...

  • Die EZB hat am zurückliegenden Donnerstag ihren Beschluss bekräftigt, ihr Anleihe-Kaufprogramm zum Jahreswechsel zu beenden. Mancher sieht darin bereits eine geldpolitische Normalisierung.

    EZB bleibt expansiv ausgerichtet

    Die EZB hat am zurückliegenden Donnerstag ihren Beschluss bekräftigt, ihr Anleihe-Kaufprogramm zum Jahreswechsel zu beenden. Mancher sieht darin bereits eine geldpolitische Normalisierung.

    Weiterlesen...

  • Die US-Arbeitsmarktdaten für November zeigen eine verlangsamte Entwicklung bei der Schaffung neuer Stellen. Nach 237.000 im Oktober kamen im November nur 155.000 hinzu. Das ist deutlich weniger als erwartet.

    USA: Rezession am Horizont?

    Die US-Arbeitsmarktdaten für November zeigen eine verlangsamte Entwicklung bei der Schaffung neuer Stellen. Nach 237.000 im Oktober kamen im November nur 155.000 hinzu. Das ist deutlich weniger als erwartet.

    Weiterlesen...

  • Dieser Tage wird heftig über die Struktur der US-Renditen diskutiert. In verschiedenen Teilbereichen des Laufzeitspektrum treten negative Spreads auf, was gewöhnlich als Vorbote einer Rezession gewertet wird.

    Auf die Zinsstruktur achten!

    Dieser Tage wird heftig über die Struktur der US-Renditen diskutiert. In verschiedenen Teilbereichen des Laufzeitspektrum treten negative Spreads auf, was gewöhnlich als Vorbote einer Rezession gewertet wird.

    Weiterlesen...