Notizen-Archiv

Die Wirtschaft lässt grüßen

Klaus G. Singer : 29.11.2016 15:30 : Notizen

Im Wirtschaftsblog der FAZ befasst sich David Kunst mit der Frage, welchen Hintergrund die beiden großen politischen Erschütterungen dieses Jahres haben. Wie der Titel „It’s the economy, stupid“ schon ahnen lässt, sieht er einen klaren ökonomischen Bezug. Nachfolgend eine Zusammenfassung des lesenswerten Beitrags.
...weiter lesen »

Habermas: Politische Stabilität im Westen erschüttert

Klaus G. Singer : 17.11.2016 16:14 : Notizen

In einem Interview mit „Blätter für deutsche und internationale Politik“ befasst sich der Philosoph Jürgen Habermas mit aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen, wie sie sich im rechten Populismus und auch im Wahlkampf eines Trump in den USA gezeigt haben.
...weiter lesen »

Der Reflations-Trade

Klaus G. Singer : 14.11.2016 13:41 : Allgemein, Notizen

Mit dem Wahlsieg von Trump sind die Bond-Renditen stark gestiegen – zu Handelsschluss am 9. November stand die Rendite der zehnjährigen TNotes 11,3% höher als am Vortag. Die Bond-Preise fielen um 3%. Der Verkaufsdruck im Bond-Markt erbrachte in den zurückliegenden Tagen mehr als eine Bill. Dollar Wertverlust in diesem Finanzmarkt-Segment.
...weiter lesen »

Trump, der Wachstums-Motor

Klaus G. Singer : 10.11.2016 14:03 : Allgemein, Notizen

Wenn man bisher dachte, man hat eigentlich schon alles erlebt an den Finanzmärkten, so wurde man im Umfeld der Wahl von Trump eines Besseren belehrt. Als sich abzeichnete, dass er der nächste US-Präsident wird, sackten die US-Aktien-Futures um rund 5% ab. Dann aber beschloss der S&P 500 den gestrigen Tag mit einem Zugewinn von 1,1%, der Dow Jones Industrial Average schaffte es mit +1,4% Tagesgewinn intraday bis an das EoD-Allzeithoch aus Mitte August.
...weiter lesen »

Reaktionär Trump wird US-Präsident

Klaus G. Singer : 09.11.2016 13:12 : Notizen

Die US-Bürger haben gewählt. Nach einer Schlammschlacht, Wahlkampf genannt, gewinnt der Reaktionär Trump gegen Clinton, die Vertreterin der gelackten Berufspolitiker-Garde. Zuletzt sprachen die Prognosen immer noch (oder wieder) Clinton den Sieg zu.
...weiter lesen »

Gedanken zur US-Wahl

Klaus G. Singer : 07.11.2016 15:09 : Notizen

Morgen ist Wahltag – in den USA. Ich kann mich noch gut daran erinnern, als Obama 2008 zum ersten Mal als Präsident gewählt wurde. Ich habe mir damals die Nacht um die Ohren geschlagen, um das im TV zu verfolgen. Das werde ich morgen auch, allerdings etwas näher am Geschehen dran. Wie viele andere hatte auch ich damals große Erwartungen an Obama. Er hatte sie selbst geweckt: „Change? Yes, we can.“
...weiter lesen »

Freihandel oder Selbstbestimmung

Klaus G. Singer : 03.11.2016 14:53 : Notizen

In den zurückliegenden Jahren manifestiert sich steigende Unzufriedenheit mit der in den 1970er Jahren los getretenen Globalisierung, verklärt Freihandel genannt. Das Ende des Bretton Woods Systems hatte den Weg dazu frei gemacht, indem der internationale Kapitalverkehr liberalisiert und die Wechselkurse frei gegegen wurden. Immer mehr Bürger sehen dies nicht mehr in ihrem Interesse, sie fühlen die Sicherheit ihrer wirtschaftlichen Existenz bedroht. Das machen sich Strömungen wie z.B. die von Trump in den USA angeführte, sowie die AfD hier zunutze.
...weiter lesen »

US-BIP: Super oder was?

Klaus G. Singer : 01.11.2016 21:29 : Notizen

Das für die BIP-Berechnung in den USA zuständige Bureau of Economic Analysis (BEA) meldet in seiner ersten, vorläufigen Schätzung, dass die Wirtschaftsleistung im dritten Quartal um annualsiert 2,9% gestiegen ist nach 1,5% im Vorquartal. Das wäre fast schon wieder die Rückkehr zu den „normalen“ Wachstumsraten von drei Prozent und mehr aus der Zeit vor 2008.
...weiter lesen »

Steueroptimierung – was kann es schöneres geben

Klaus G. Singer : 17.10.2016 13:37 : Notizen

Die EU-Kommission fordert von Apple eine Steuernachzahlung von mehr als 14 Mrd. Euro. Das Vorzeigeunternehmen aus Silicon Valley soll in Irland illegale Steuervorteile genossen haben, es hat dort einen lediglich auf dem Papier bestehenden Firmensitz betrieben. Im vergangenen Jahr wurde Apple so dort durch eine Unternehmenssteuer von 0,005% belastet.
...weiter lesen »

Roach: Zentralbanker wissen nicht, was sie tun

Klaus G. Singer : 14.10.2016 20:23 : Notizen

Stephen S. Roach, früher Chef-Volkswirt von Morgan Stanley, befasst sich in einem aktuellen Kommentar mit der ultralockeren Geldpolitik v.a. der Fed und der BoJ. Beide verfolgen seiner Ansicht nach Strategien, die sich weit entfernt haben von den Volkswirtschaften, die sie steuern sollen. Mehr noch, die jüngsten Manöver der BoJ, bzw. die Untätigkeit der Fed vertiefen die Ausrichtung auf einen immer heimtückischeren Transmissionsmechanismus zwischen Geldpolitik, Finanzmärkten und Asset-abhängigen Volkswirtschaften. Dieser Ansatz hatte schon zur Kernschmelze 2008/2009 geführt und er bringt den Samen für eine nächste Krise in den kommenden Jahren aus.
...weiter lesen »

« Seite 1, 2, 3 ... 65, »