Zur Startseite des Blogs

Start - Methode - Charts - Signale - TrackRecord - Markt - Intermarket - Makrodaten - ETF - Links - Dienste - Technik - Kontakt | Premium-Abo - Basic/ETF-Abo

Notizen | Übersicht

  • Die USA und die VR China drehen am Rad – von Strafzöllen. Die Trump-Adminstration legt vor, China zieht nach. Mittlerweile sind wir bei Gütern im Wert von 150 Mrd. Dollar angekommen, die <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2018/06/19/strafzolle-brandbeschleuniger/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Strafzölle = Brandbeschleuniger

    Die USA und die VR China drehen am Rad – von Strafzöllen. Die Trump-Adminstration legt vor, China zieht nach. Mittlerweile sind wir bei Gütern im Wert von 150 Mrd. Dollar angekommen, die ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Die EZB hat am Donnerstag bekannt gegeben, dass ihre Anleihekäufe ab Oktober auf 15 Mrd. Euro monatlich halbiert werden und zum Jahresende auslaufen. Außerdem sollen die Leitzinsen bis mindestens Mitte 2019 bei <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2018/06/16/export-meister-draghi/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Export-Meister Draghi

    Die EZB hat am Donnerstag bekannt gegeben, dass ihre Anleihekäufe ab Oktober auf 15 Mrd. Euro monatlich halbiert werden und zum Jahresende auslaufen. Außerdem sollen die Leitzinsen bis mindestens Mitte 2019 bei ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Der neue italienische Minister für EU-Angelegenheiten, Paolo Savona hat im Oktober 2015 einen „Plan B“ vorgestellt, dessen Strategie sich anscheinend eine der beiden Parteien der Regierungskoalition, die Lega, zu eigen macht.

    Savonas Plan B

    Der neue italienische Minister für EU-Angelegenheiten, Paolo Savona hat im Oktober 2015 einen „Plan B“ vorgestellt, dessen Strategie sich anscheinend eine der beiden Parteien der Regierungskoalition, die Lega, zu eigen macht.

    Weiterlesen...

  • US-Aktien zeigen Stärke. Der NDX hat in der zurückliegenden Woche ein neues Allzeithoch produziert, ebenso der auf niedrig kapitalisierte Werte ausgerichtete Russell 2000. Das wird damit begründet, dass diese Aktien von einem <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2018/06/09/17349/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    US-Aktien mit relativer Stärke

    US-Aktien zeigen Stärke. Der NDX hat in der zurückliegenden Woche ein neues Allzeithoch produziert, ebenso der auf niedrig kapitalisierte Werte ausgerichtete Russell 2000. Das wird damit begründet, dass diese Aktien von einem ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Die US-Arbeitsmarktdaten für Mai zeigen ein recht robustes Bild. Die Zahl der neuen Arbeitsplätze (non-farm) ist mit 223.000 stärker gestiegen als erwartet. Die durchschnittlichen Stundenlöhne legten um 2,7% im Jahresvergleich zu, gegenüber <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2018/06/03/starker-us-arbeitsmarkt-treibt-aktien/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Starker US-Arbeitsmarkt treibt Aktien

    Die US-Arbeitsmarktdaten für Mai zeigen ein recht robustes Bild. Die Zahl der neuen Arbeitsplätze (non-farm) ist mit 223.000 stärker gestiegen als erwartet. Die durchschnittlichen Stundenlöhne legten um 2,7% im Jahresvergleich zu, gegenüber ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Der S&P 500 konnte in der zurückliegenden Woche 2,4% zulegen. Was wichtiger ist – er überstieg am Mittwoch die EMA50 und die Abwärtslinie vom ATH aus Ende Januar.

    S&P 500 – geht oder geht nicht?

    Der S&P 500 konnte in der zurückliegenden Woche 2,4% zulegen. Was wichtiger ist – er überstieg am Mittwoch die EMA50 und die Abwärtslinie vom ATH aus Ende Januar.

    Weiterlesen...

  • Der S&P konnte einen kleinen Wochengewinn zusammenkratzen, den zweiten in Folge. Der Index erhob sich zwar zu Wochenbeginn mit einer Aufwärtslücke über die EMA50, am Folgetag sogar auch noch über die Abewärtslinie <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2018/04/21/sp-500-nicht-bullisch/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    S&P 500 – nicht bullisch

    Der S&P konnte einen kleinen Wochengewinn zusammenkratzen, den zweiten in Folge. Der Index erhob sich zwar zu Wochenbeginn mit einer Aufwärtslücke über die EMA50, am Folgetag sogar auch noch über die Abewärtslinie ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • Am zurückliegenden Freitag kamen die US-Arbeitsmarkdaten für März herein. Die Zahl der neuen Arbeitsplätze enttäuschte, die Wochenlöhne legten wie erwartet um 2,7% gegenüber dem Vorjahr zu. Beobachter erwarten, dass die Lohnentwicklung erst <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2018/04/08/sp-500-am-seidenen-faden/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    S&P 500 – am seidenen Faden

    Am zurückliegenden Freitag kamen die US-Arbeitsmarkdaten für März herein. Die Zahl der neuen Arbeitsplätze enttäuschte, die Wochenlöhne legten wie erwartet um 2,7% gegenüber dem Vorjahr zu. Beobachter erwarten, dass die Lohnentwicklung erst ...weiter lesen »

    Weiterlesen...

  • In der zurückliegenden Woche hat sich der S&P 500 nicht an seinen „Fahrplan“ gehalten. Ich hatte erwartet, dass er sich bis zum Monatsende innerhalb einer Bärflaggen- oder Bärkeilformation aufwärts bewegt.

    S&P 500 – Zug verpasst

    In der zurückliegenden Woche hat sich der S&P 500 nicht an seinen „Fahrplan“ gehalten. Ich hatte erwartet, dass er sich bis zum Monatsende innerhalb einer Bärflaggen- oder Bärkeilformation aufwärts bewegt.

    Weiterlesen...

  • Wie sieht die technische Lage beim S&P 500 aus? In der weit fortgeschrittenen Phase dieses am 9. März vor zehn Jahren gestarteten Bull-Run, noch dazu in der aktuellen kritischen Phase sollte man <a href="http://www.timepatternanalysis.de/Blog/2018/03/18/technische-lage-im-sp-500/#more-'" class="more-link">...weiter lesen »</a>

    Technische Lage im S&P 500

    Wie sieht die technische Lage beim S&P 500 aus? In der weit fortgeschrittenen Phase dieses am 9. März vor zehn Jahren gestarteten Bull-Run, noch dazu in der aktuellen kritischen Phase sollte man ...weiter lesen »

    Weiterlesen...