Der Blog im Blog


Fallender Ölpreis – ein Konjunkturprogramm?

Klaus G. Singer : 10.12.2014 14:54 : Notizen

Der Verfall der Ölpreise ist nach wie vor im Gange. Nach 115 Dollar, die Mitte Juni für ein Barrel Brent Rohöl gezahlt werden mussten, sind aktuell noch knapp 66 Dollar fällig. Die entsprechend niedrigeren Kosten stellen ein gewaltiges Konjunkturprogramm dar, meinen Beobachter.
...weiter lesen »

BIS – die nächste Warnung

Klaus G. Singer : 09.12.2014 11:40 : Notizen

Der Höhenflug des Dollar scheint kein Ende zu finden. Das mag zwar gut sein für die Volkswirtschaften der Eurozone, die hierdurch einen internationalen Wettbewerbsvorteil herausschlagen können, aber das globale Finanzsystem könnte dadurch in Schwierigkeiten kommen. Darauf hat die BIS/BIZ, die Zentralbank der Zentralbanken, jetzt in ihrem Quartalsbericht hinggewiesen.
...weiter lesen »

Maximierung des Shareholder-Value – blöde Idee

Klaus G. Singer : 06.12.2014 12:46 : Allgemein, Newsletter

Das Finanzwesen ist reich an schlechten Ideen, schreibt James Montier, aber das Konzept der “shareholder value”-Maximierung gehöre zu den dümmsten. Er weiß sich da einig mit dem legendären Jack Welch, von 1981 bis 2001 CEO von General Electric. In dessen Amtszeit stieg der Wert der Firma um 4000%.
...weiter lesen »

EZB: Zwist hinsichtlich QE-Programm

Klaus G. Singer : 05.12.2014 12:29 : Notizen

Die EZB hat auf ihrer gestrigen Sitzung überraschend den Leitzins von 0,15% auf 0,05% gesenkt, aber sonst keine neuen geldpolitischen Abenteuer beschlossen. Damit war auch nicht gerechnet worden. Allerdings zeigten sich die Liquiditätssüchtigen enttäuscht darüber, dass keine weiteren Details zu einem weithin erwarteten QE-Programm bekannt gegeben wurden.
...weiter lesen »

Bald ist Weihnachten

Klaus G. Singer : 03.12.2014 10:29 : Notizen

Zur Weihnachtszeit ein sehenswertes Video (h/t INSMBLOG) durch die Geschichte der volkswirtschaftlichen Theorien auf der Suche nach Antwort auf die Frage, ob uns Konsum zu Weihnachten oder wann auch immer reicher macht.

[Das Video stammt von Econstories]

Zinsen? Was ist das eigentlich?

Klaus G. Singer : 02.12.2014 12:52 : Allgemein, Zeitlos

Manchmal macht es Sinn, Begriffe, die man wie selbstverständlich tagaus, tagein verwendet, zu hinterfragen. Was also ist der Zins?

Der Zins wird landläufig als Preis des Geldes bezeichnet, er ist das Entgelt, das der Schuldner dem Gläubiger für zeitweilig überlassenes Kapital zahlt. Dass sich aus dem Schuldverhältnis allgemein, nicht alleine aus dem Schuldzins, besondere soziale Konsequenzen und Abhängigkeiten ergeben, hat u.a. Graeber in seinem Buch „Debt: The First 5.000 Years“ dargelegt. Im folgenden geht es nur um die wirtschaftliche Dimension des Zinses.
...weiter lesen »

November-PMIs – das gemischte Bild verstärkt sich

Klaus G. Singer : 01.12.2014 16:23 : Notizen

Die chinesische Wirtschaft hat weiter an Schwung verloren. Der offizielle chinesische Einkaufsmanagerindex fiel im November mit 50,3 Punkten auf den tiefsten Stand seit acht Monaten nach 50,6 im Oktober. Die Eurozone zweigt gleichfalls ein Bild nachlassender Wachstumskräfte, während nach ISM-Index in den USA weiterhin eine vergleichsweise hohe Dynamik zu herrschen scheint.
...weiter lesen »

Öl – eine komplexe Preisbildung

Klaus G. Singer : 29.11.2014 16:49 : Allgemein, Newsletter

Der Aktienbörsen v.a. in den entwickelten Ländern setzen ihren Höhenflug fort. Seit der Entscheidung der BoJ, ihre geldpolitischen Flutungsmaßnahmen zu verstärken, kam eine Zinssenkung der PBoC und fortwährendes Gerede von EZB-Draghi hinsichtlich weiterer geldpolitischer Lockerungen.
...weiter lesen »

Juncker – die Kontinuität ist gewahrt

Klaus G. Singer : 29.11.2014 12:08 : Notizen

Mit Juncker an der Spitze der EU-Kommission werden die Europäischen Verträge weiterhin mit Füssen getreten. Das ist nicht neu und wer etwas anderes erwartet hatte, ist selbst schuld. Frankreich darf auch 2015 die Regeln zum Budgetdefizit brechen, Italien darf fleißig weiter Schulden machen. Auch Belgien kann tun, was es will.
...weiter lesen »

USA – Insel der Glückseligen?

Klaus G. Singer : 16.11.2014 20:04 : Allgemein, Newsletter

Das Geschehen an den internationalen Finanzmärkten scheint aktuell von der Stimmung getragen zu sein, bei uns zuhause läuft es ja nicht so gut, aber in den USA geht es dafür umso besser. Der optimistische Zufluss von Kapital dorthin hat (unter anderem) den Dollar und amerikanische Aktien erstarken lassen. Gleichzeitig zeichnen die Rohstoffpreise ein etwas realistischeres Bild der Lage. So kennen die Ölpreise nur einen Weg, den nach unten, wobei Optimisten derem Absturz noch die positive Seite abgewinnen, dass damit mehr Raum für den „normalen“ Konsum entsteht. Kupfer als wichtiger Indikator für industrielle Aktivität befindet sich weiterhin mit einem Preis von rund 6700 in der bereits hier dargestellten kritischen, unklaren Chartsituation.
...weiter lesen »

« Seite 1 ... 35, 36, 37, 38, »