Die weltweite Ungleichheit – Der World Inequality Report

Facundo Alvaredo, Lucas Chancel, Thomas Piketty, Emmanuel Saez und Gabriel Zucman: Die weltweite Ungleichheit – Der World Inequality Report

Ökonomische Ungleichheit ist ein weites Feld. Auf der linken Seite tummeln sich die unermüdlichen Mahner, darunter Thomas Piketty, Mitherausgeber dieses Buches und Autor des Weltbestsellers „Das Kapital im 21. Jahrhundert“. Von rechts melden sich die Trickle-down-Propheten zu Wort, die behaupten, dass Steuergeschenke für die Reichen letztlich auch bei den Armen ankommen. Und in der Mitte beschwichtigen die gemäßigten Marktwirtschaftgläubigen, dass steigende Ungleichheit kein Problem sei, solange nur alle genug vom wachsenden Kuchen abbekommen.

Wer hat Recht?

Wenn Sie mehr wissen möchten, gelangen Sie über den folgenden Link zu WirtschaftsWunder (h/t), der Sie auf die ausführliche Rezension mit vielen Fakten von getabstract weiterleitet (direkter Link bei WirtschaftsWunder zum pdf mit der Rezension hier).

Die weltweite Ungleichheit
Der World Inequality Report
Facundo Alvaredo, Lucas Chancel, Thomas Piketty, Emmanuel Saez und Gabriel Zucman
C. H. Beck © 2018
458 Seiten

Über die Autoren:
Facundo Alvaredo, Lucas Chancel, Thomas Piketty, Emmanuel Saez und Gabriel Zucman sind Teil des Forschungskollektivs WID.world fellows, einer Gruppe von mehr als 100 Forschern aus 70 Ländern, die weltweit Daten zur ökonomischen Ungleichheit zusammentragen und dokumentieren.

Weiterführende Links:

Ausgewählte Artikel in diesem Blog zum Thema Ungleichheit von Einkommen und Vermögen:

Das könnte Sie auch interessieren:

GD Star Rating
loading...