Zur Startseite des Blogs

Start - Methode - Charts - Signale - TrackRecord - Markt - Intermarket - Makrodaten - ETF - Links - Dienste - Technik - Kontakt | Premium-Abo - Basic/ETF-Abo

Archiv vom Oktober 2014

  • Die japanische Notenbank (BoJ) erhöht ihr Ziel für die Ausweitung der Geldmenge auf rund 80 Bio. Yen pro Jahr. Bislang war ein Plus von 60 bis 70 Bio. Yen im Jahr abgepeilt […]

    Japan: Abenomics und der Wahnsinn

    Die japanische Notenbank (BoJ) erhöht ihr Ziel für die Ausweitung der Geldmenge auf rund 80 Bio. Yen pro Jahr. Bislang war ein Plus von 60 bis 70 Bio. Yen im Jahr abgepeilt […]

    Weiterlesen...

  • Die Fed hat ihre QE-Maßnahmen eingestellt. Fortan fließt hierüber kein frisches Geld mehr in das Finanzsystem. Bisher war der Aktienmarkt eng korreliert mit der Verlängerung der Fed-Bilanz. Bleibt dieser Zusammenhang nun erhalten, […]

    Aktien: Geht’s auch ohne QE?

    Die Fed hat ihre QE-Maßnahmen eingestellt. Fortan fließt hierüber kein frisches Geld mehr in das Finanzsystem. Bisher war der Aktienmarkt eng korreliert mit der Verlängerung der Fed-Bilanz. Bleibt dieser Zusammenhang nun erhalten, […]

    Weiterlesen...

  • Die EZB veröffentlichte jetzt die Ergebnisse der Bewertung der 130 größten Banken in der Eurozone. Deren Aktiva belaufen sich auf 22 Bill. Euro, entsprechend 82% der gesamten Bankaktiva hier. Auf der Grundlage […]

    Zahmer Stress-Test: 13 Banken patzen

    Die EZB veröffentlichte jetzt die Ergebnisse der Bewertung der 130 größten Banken in der Eurozone. Deren Aktiva belaufen sich auf 22 Bill. Euro, entsprechend 82% der gesamten Bankaktiva hier. Auf der Grundlage […]

    Weiterlesen...

  • Vier renommierte Volkswirte haben kürzlich das Thema „Verschuldung“ aufgefrischt. In ihrem Aufsatz „Deleveraging? What Deleveraging?“ schreiben sie, entgegen der allgemeinen Annahme hat die Welt immer noch nicht angefangen, Schulden abzubauen. Die globale […]

    „Deleveraging? What Deleveraging?“

    Vier renommierte Volkswirte haben kürzlich das Thema „Verschuldung“ aufgefrischt. In ihrem Aufsatz „Deleveraging? What Deleveraging?“ schreiben sie, entgegen der allgemeinen Annahme hat die Welt immer noch nicht angefangen, Schulden abzubauen. Die globale […]

    Weiterlesen...

  • Thomas Mayer: Wir brauchen eine Geldreform

    Dr. Thomas Mayer hat ein Buch geschieben. In „Die neue Ordnung des Geldes – Warum wir eine Geldreform brauchen“ entwirft er eine neue Finanzordnung. Mayer ist nicht irgendwer, er hat 30 Jahre […]

    Weiterlesen...

  • Die BIZ warnt erneut vor Blasen

    Der Chef-Volkswirt der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), der „Zentralbank der Zentralbanken“, warnt in einem Gespräch mit der „Welt“ vor der Gefahr von Blasen und Übertreibungen im Finanzsystem. Schon vor zehn Jahren […]

    Weiterlesen...

  • Die Rendite zehnjähriger US-Staatsanleihen hat in den zurückliegenden Tagen intraday die Marke von 2% touchiert. Ende Juli 2012 hatte der Wert im Allzeittief bei 1,43% notiert. Damals hatte EZB-Draghi mit seiner Versicherung […]

    S&P 500 – jetzt wieder bullisch?

    Die Rendite zehnjähriger US-Staatsanleihen hat in den zurückliegenden Tagen intraday die Marke von 2% touchiert. Ende Juli 2012 hatte der Wert im Allzeittief bei 1,43% notiert. Damals hatte EZB-Draghi mit seiner Versicherung […]

    Weiterlesen...

  • Das ZK von Frankfurt

    Im Rechtsstreit über das OMT-Programm der EZB wurde am 14. Oktober vor dem Europäischen Gerichtshof öffentlich verhandelt. Dabei warf einer der Kläger, Peter Gauweiler, der EZB vor, sich wie das Zentralkomitee der […]

    Weiterlesen...

  • Rohstoffe waren die Stars in der Börsenphase zwischen 2002 und 2008. Genau zur Jahresmitte 2008 fielen sie jedoch von ihrer Fahnenstange und zunächst gab es kein Halten mehr. Im März 2009 setzte […]

    Rohstoffe – was sagen sie aus?

    Rohstoffe waren die Stars in der Börsenphase zwischen 2002 und 2008. Genau zur Jahresmitte 2008 fielen sie jedoch von ihrer Fahnenstange und zunächst gab es kein Halten mehr. Im März 2009 setzte […]

    Weiterlesen...

  • Der IWF hat einmal mehr seinen Glauben an die Erholungskräfte der Weltwirtschaft relativiert. Im laufenden Jahr erwartet die Organisation in ihrem aktuellen Bericht ein globales Wachstum von 3,3%. Vor sechs Monaten war […]

    IWF revidiert Wachstumsperspektive

    Der IWF hat einmal mehr seinen Glauben an die Erholungskräfte der Weltwirtschaft relativiert. Im laufenden Jahr erwartet die Organisation in ihrem aktuellen Bericht ein globales Wachstum von 3,3%. Vor sechs Monaten war […]

    Weiterlesen...