Zur Startseite des Blogs

Start - Methode - Charts - Signale - TrackRecord - Markt - Intermarket - Makrodaten - ETF - Links - Dienste - Technik - Kontakt | Premium-Abo - Basic/ETF-Abo

Archiv vom November 2013

  • Ein Fed-Insider gibt Einblicke in die QE-Aktivitäten. Und die nominierte Fed-Chefin Yellen hat mit ihrem “Antrittsbesuch” beim Bankenausschuss des US-Kongresses die Liquiditäts-Süchtigen an Wall Street und anderswo voll zufrieden gestellt.

    Grüzi wohl Frau Yellen(a)

    Ein Fed-Insider gibt Einblicke in die QE-Aktivitäten. Und die nominierte Fed-Chefin Yellen hat mit ihrem “Antrittsbesuch” beim Bankenausschuss des US-Kongresses die Liquiditäts-Süchtigen an Wall Street und anderswo voll zufrieden gestellt.

    Weiterlesen...

  • Leistungsbilanz: Böses Deutschland!

    Wie seit längerem bereits kommuniziert, hat die EU-Kommission nun eine förmliche Untersuchung des deutschen Leistungsbilanzüberschusses eingeleitet. Ein Ergebnis wird im Februar oder März 2014 erwartet.

    Weiterlesen...

  • Fünf Jahre lang ist versucht worden, die Wirtschaft nach dem offenen Ausbruch der Finanzkrise im Herbst 2008 mit Methoden in Schwung zu bringen, die auf Vorschläge von John Maynard Keynes zurückgehen. Seine […]

    Andere Zeiten – andere Ideen

    Fünf Jahre lang ist versucht worden, die Wirtschaft nach dem offenen Ausbruch der Finanzkrise im Herbst 2008 mit Methoden in Schwung zu bringen, die auf Vorschläge von John Maynard Keynes zurückgehen. Seine […]

    Weiterlesen...

  • Die Entscheidung der EZB, die Leitzinsen weiter abzusenken, hat Bedenken über eine anstehende Deflation in der Eurozone wach gerufen. Mit einer Inflationsrate von im Oktober vorläufig nur noch 0,7% wird ein vier-Jahres-Tief […]

    Deflation: Was ist dran?

    Die Entscheidung der EZB, die Leitzinsen weiter abzusenken, hat Bedenken über eine anstehende Deflation in der Eurozone wach gerufen. Mit einer Inflationsrate von im Oktober vorläufig nur noch 0,7% wird ein vier-Jahres-Tief […]

    Weiterlesen...

  • Mittlerweile sind nahezu alle Aktien-Indikatoren, die mittelfristige technische Überkauftheit messen, an alarmierenden Extrempunkten angekommen. Wieder einmal…

    Bullen-Rhythmus – noch lange?

    Mittlerweile sind nahezu alle Aktien-Indikatoren, die mittelfristige technische Überkauftheit messen, an alarmierenden Extrempunkten angekommen. Wieder einmal…

    Weiterlesen...

  • EZB: Angst vor Deflation?

    An den europäischen Aktienmärkten wird gefeiert, auch an den Anleihemärkten gab es spürbare Gewinne: Die EZB hat abermals die Zinsen gesenkt. Am stärksten fiel die Reaktion der Finanzmärkte in den Krisenländern Spanien […]

    Weiterlesen...

  • Zwangsabgabe – eine Frage der Zeit?

    Der IWF ist vor einigen Tagen mit dem Vorschlag hervorgetreten, mit einer einmaligen zehnprozentigen Vermögenssteuer die Verschuldungsquoten vieler europäischer Länder wieder auf das Niveau vor der Finanzkrise zu bringen. Der Vorschlag für […]

    Weiterlesen...

  • Die Herbstprognose der Europäischen Kommission zeigt einen Wirtschaftsraum nahe, bzw. in anhaltender Depression.

    Eurozone im Hospiz

    Die Herbstprognose der Europäischen Kommission zeigt einen Wirtschaftsraum nahe, bzw. in anhaltender Depression.

    Weiterlesen...

  • Die EZB-Sitzung am Donnerstag dürfte eine der wichtigsten in diesem Jahr werden. Die Erwartungen der Beobachter sind mehrheitlich auf eine weitere Zinssenkung um 0,25% auf dann 0,25% ausgerichtet.

    Zur Kasse, bitte!

    Die EZB-Sitzung am Donnerstag dürfte eine der wichtigsten in diesem Jahr werden. Die Erwartungen der Beobachter sind mehrheitlich auf eine weitere Zinssenkung um 0,25% auf dann 0,25% ausgerichtet.

    Weiterlesen...

  • Die Fed hat erwartungsgemäß auf ihrer jüngsten FOMC-Sitzung die QE- und Zins-Politik beibehalten. Auch sonst nichts Neues: Erst wenn die Arbeitslosenquote 6,5% erreicht und/oder die Inflationsrate 2,5% überschritten hat, stellt sich hinsichtlich […]

    QE-Politik gescheitert?

    Die Fed hat erwartungsgemäß auf ihrer jüngsten FOMC-Sitzung die QE- und Zins-Politik beibehalten. Auch sonst nichts Neues: Erst wenn die Arbeitslosenquote 6,5% erreicht und/oder die Inflationsrate 2,5% überschritten hat, stellt sich hinsichtlich […]

    Weiterlesen...