Zur Startseite des Blogs

Start - Methode - Charts - Signale - TrackRecord - Markt - Intermarket - Makrodaten - ETF - Links - Dienste - Technik - Kontakt | Premium-Abo - Basic/ETF-Abo

Archiv vom Mai 2011

  • Im April sind die „total reserves“ des US-Bankensystems abermals kräftig gestiegen (siehe Chart!). Wäre das ein Kursverlauf, müsste man von einer extremen Fahnenstange sprechen, die sich da in den vergangenen 34 Monaten […]

    Liquiditätsflut hält an

    Im April sind die „total reserves“ des US-Bankensystems abermals kräftig gestiegen (siehe Chart!). Wäre das ein Kursverlauf, müsste man von einer extremen Fahnenstange sprechen, die sich da in den vergangenen 34 Monaten […]

    Weiterlesen...

  • Der Baltic Dry Index hat seine seit Mai/Juni 2008 valide Abwärtslinie gebrochen. Eine Trendumkehr würde mit dem Bruch des Pegels ~1600 bestätigt. Die Überkapazität bei großen Frachtschiffen der Capesize-Größe hat die Frachtraten […]

    Frachtraten im Mai 2011: Baltic Dry und Harpex

    Der Baltic Dry Index hat seine seit Mai/Juni 2008 valide Abwärtslinie gebrochen. Eine Trendumkehr würde mit dem Bruch des Pegels ~1600 bestätigt. Die Überkapazität bei großen Frachtschiffen der Capesize-Größe hat die Frachtraten […]

    Weiterlesen...

  • Nachdem jeder und seine Schwiegermutter in Silber „diversifiziert“ hatte, kam es, wie es kommen musste. Das Edelmetall, dessen Preis angeblich schon bald über 100 steigen sollte, brach in dieser Woche um rund […]

    Rohstoff-Crash – Hintergründe und Ansteckungsgefahr für Aktien

    Nachdem jeder und seine Schwiegermutter in Silber „diversifiziert“ hatte, kam es, wie es kommen musste. Das Edelmetall, dessen Preis angeblich schon bald über 100 steigen sollte, brach in dieser Woche um rund […]

    Weiterlesen...

  • Eine aktualisierte Übersicht für 2012 finden Sie hier! Nach dem „Economic Outlook No 88“ vom Dez 2010 der OECD hat sich die Situation bei der Staatsverschuldung verschlechtert. Die nachfolgende Darstellung basiert auf […]

    Staaten: Schulden ohne Ende

    Eine aktualisierte Übersicht für 2012 finden Sie hier! Nach dem „Economic Outlook No 88“ vom Dez 2010 der OECD hat sich die Situation bei der Staatsverschuldung verschlechtert. Die nachfolgende Darstellung basiert auf […]

    Weiterlesen...

  • Am Freitag dieser Woche werden die US-Arbeitsmarktdaten für April verkündet. Analysten erwarten im Konsens 198.000 neue Stellen für April. Neben der Entwicklung der wöchentlichen Zahl von Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe gibt es die […]

    Vor den US-Arbeitsmarktdaten

    Am Freitag dieser Woche werden die US-Arbeitsmarktdaten für April verkündet. Analysten erwarten im Konsens 198.000 neue Stellen für April. Neben der Entwicklung der wöchentlichen Zahl von Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe gibt es die […]

    Weiterlesen...

  • Ich untersuche im folgenden die hauptsächlichen, längerfristigen Einflussfaktoren für die Goldpreisentwicklung. Wie bei allen langfristigen Fragestellungen stehen fundamentale Fragen im Vordergrund. Nach einem Hoch im Dezember 1979 bei 850 Dollar pro Feinunze […]

    Gold – Ende der Hausse nahe?

    Ich untersuche im folgenden die hauptsächlichen, längerfristigen Einflussfaktoren für die Goldpreisentwicklung. Wie bei allen langfristigen Fragestellungen stehen fundamentale Fragen im Vordergrund. Nach einem Hoch im Dezember 1979 bei 850 Dollar pro Feinunze […]

    Weiterlesen...